» Startseite & Aktuelles » Abfall- und Kompostwirtschaft » Grundwassersicherung » Untersuchung von Legionellen - Was sagt die Trinkwasserverordnung ?  

Untersuchung von Legionellen - Was sagt die Trinkwasserverordnung ?


Trinkwasserverordnung

Anfang November ist die Novelle der Trinkwasserverordnung in Kraft getreten. Wie Sie sicher bereits aus Presse, Rundfunk und Fernsehen erfahren haben, sind mit dieser Verordnung Untersuchungen auf Legionellen verpflichtend geworden. 

Legionellen

Legionellen sind potentiell krankmachende Keime, die sich besonders gut in warmen Wasser vermehren können. Über kleinste Wassertröpfchen gelangen Legionellen, z.B. beim Duschen in die Lunge und lösen dort schwere Lungenentzündungen aus. Jährlich infizieren sich deutschlandweit über 30000 Menschen an dieser Legionärskrankheit genannten Infektion, 4500 Menschen sterben daran.  

Legionellenuntersuchung

Aus diesem Grund fordert die neue Trinkwasserverordnung die Untersuchung von Legionellen in allen Großanlagen zur Warmwassererwärmung (Boilerinhalt > 400Liter), mit denen Duschen betrieben werden. Dies schliesst Schwimmbäder, Hotels und Schulen ebenso ein wie Mietshäuser. 

Als unabhängige, akkreditierte Untersuchungsstelle beraten wir Sie gerne über die für Ihr Gebäude notwendigen Probenahmen und Untersuchungen von Legionellen. 

 

Kontakt:


Dr. Jens Engelken
Prokurist (Dipl. Biologe)
E-Mail: 
Telefon: 0971 / 7856-231



Legionellenuntersuchung


nach oben  nach oben
Institut Dr. Nuss GmbH & Co. KG Schönbornstr. 34 97688 Bad Kissingen Tel.: 0 97 1 / 78 56-0 E-Mail: Kontakt